Perché i Bitcoin Bulls scommettono sulla crescita esplosiva in India

Quando la Corte Suprema dell’India ha ribaltato le restrizioni bancarie per gli scambi di crittografia a marzo, tutto è cambiato.

Da allora, Binance è entrato a far parte della Internet and Mobile Association of India (IAMAI), che ha avuto un ruolo chiave nel ribaltamento del divieto, e ha notato una crescita esplosiva tramite WazirX, lo scambio indiano acquisito da Binance nel 2019. Un portavoce di WazirX ha detto a CoinDesk che la borsa ha visto il 150% di iscrizioni in più in molte città indiane da febbraio a maggio 2020, con un aumento del 66% del volume di scambi locali.

„Il verdetto positivo della Corte Suprema ha sicuramente contribuito a creare positività intorno a crypto in India“, ha detto il portavoce.

Come parte di questo più ampio cambiamento di sentimento, l’eminente economista indiano Subhash Chandra Garg ha sostenuto che una „rupia digitale sostituirà la rupia fisica di carta come moneta“. In qualità di ex direttore esecutivo della Banca Mondiale ed ex segretario finanziario indiano, Garg ha sostenuto sia che il Crypto Trader è una valuta globale sia che l’India dovrebbe creare una moneta digitale della Banca Centrale (Central Bank Digital Currency – CBDC) che i cittadini possano usare con „portafogli digitali“.

Anche al di fuori dell’India, imprenditori come il londinese Pavel Matveev di Wirex Ltd., con sede a Londra, sono desiderosi di espandersi in India.

„Lo scorso novembre abbiamo lanciato il nostro prodotto in otto paesi del sud-est asiatico e speriamo di lanciarlo in India quest’estate“, ha dichiarato Matveev in un’intervista telefonica. „Il Regno Unito, ad esempio, ha un enorme flusso di rimesse dal Regno Unito all’India. … [la domanda indiana di crypto] potrebbe essere esaltata dalla situazione di COVID-19“.

Oltre ad aumentare gli scambi e le rimesse, il co-fondatore di Matic Network Sandeep Nailwal ha detto che c’è stato un aumento nell’uso di applicazioni decentralizzate (dapps). Entro il primo mese dal lancio di una soluzione di scalatura dell’Ethereum, Nailwal ha detto che il suo startup ha raccolto circa 60 dapps ed è attualmente in procinto di aggiungerne altri 60.

„Soprattutto con il crypto, le persone sono in grado di giocare e guadagnare soldi con questo sistema. I giochi con soldi veri stanno diventando sempre più popolari“, ha detto durante una videochiamata. „Stiamo vedendo un sacco di applicazioni [contate su di noi] perché l’Ethereum è completamente soffocato“.

Nailwal ha aggiunto che ci sono più lavoratori tecnologici in India, con più di un miliardo di persone, che l’intera popolazione di alcuni paesi. Soprattutto nei centri tecnologici come Bangalore, ci sono molte persone tecnicamente qualificate disposte a superare le sfide dell’UX che ostacolano gli utenti „mainstream“. Finora almeno 15 dei dapps che usano il Matic provengono anche dall’India, ha detto Nailwal.

Questa potrebbe essere l’estate dell’Ethereum in India.

India crypto revival

„Comincerete a vedere un gran numero di applicazioni indiane utilizzate, in proporzione“, ha detto Nailwal a proposito dell’ascesa della „Silicon Valley dell’India“, Bangalore.

Mentre i progetti governativi a catena di blocco esplorano questioni come la distribuzione di cibo, Nailwal ha detto che sta partecipando a un mese di hackathon virtuale ETHIndia, insieme ad alcune centinaia di sviluppatori. Il gruppo ETHIndia Community Telegram conta circa 931 membri.

Inoltre, l’approccio ostile dell’amministrazione Trump nei confronti dei visti per i lavoratori stranieri potrebbe ispirare alcuni lavoratori indiani a costruire la loro carriera nell’industria tecnologica indiana. Con l’aggravarsi della recessione globale, l’India è ora la patria di milioni di persone che hanno connessioni con la diaspora e le competenze informatiche per utilizzare la crittovaluta.

Il cofondatore dello scambio Unocoin, Sunny Ray, ha detto che, ora che alcune delle principali battaglie legali dell’industria indiana sono state vinte in tribunale, gli scambi stanno tornando „dalla morte“.

„Il settore bancario è tornato, l’azienda è di nuovo redditizia in meno di due mesi, stiamo riassumendo le persone“, ha detto Ray riguardo alla riapertura di Unocoin e al servizio di „migliaia“ di utenti attivi mensili. In totale, lo scambio ha circa 400.000 utenti che hanno completato il processo di conoscenza del cliente. Ora i trader indiani stanno appena iniziando. Il mercato locale sta lentamente aumentando.

Il co-fondatore di Unocoin, Sathvik Vishwanath, ha detto che la più ampia crisi economica ha ridotto il reddito spendibile e ha reso gli indiani più conservatori man mano che la disoccupazione si diffonde. Secondo il Centro per il monitoraggio dell’economia indiana, il mese scorso il tasso di disoccupazione è stato superiore al 22%. Invece che i pre-coiners che si affollano a crypto, Vishwanath si aspetta che questa crisi possa avere un impatto ritardato, ispirando un maggior numero di cripto-novizi e di day trader che iniziano a trattare il crypto come un investimento.

Tori silenziosi

Gli utenti esperti di tecnologia possono aumentare il loro patrimonio di crittografia, ha detto Vishwanath, perché ogni famiglia indiana con una ricchezza spendibile sta ora pensando alla diversificazione.

Kashif Raza, co-fondatore della startup di notizie indiana Crypto Kanoon, ha detto, „la gente sta trovando crypto come una proposta attraente per coprire i propri rischi, ma è ancora una lunga strada [da percorrere]“. Nel frattempo, l’oro è spesso visto come il modo migliore per le famiglie indiane di custodire il proprio patrimonio. In effetti, il mercato indiano dell’oro è in piena espansione e i prezzi hanno raggiunto livelli record in giugno.

„Una cosa è chiara dopo il COPID-19, che sia nelle comunità urbane che in quelle rurali l’oro è una siepe perfetta durante la crisi. Il prezzo dell’oro è salito in modo esponenziale“, ha detto Raza in una e-mail. „Ci sono molte borse che hanno osservato un picco di nuove registrazioni sulla loro piattaforma durante il blocco in India“.

BTC e ETH surge

Finora, ha detto Raza, gli indiani che stanno in casa sono online alla ricerca di „nuove vie di investimento“, per poi trovare cripto dopo l’oro. Infatti, Ashish Singhal, il CEO di Bangalore, con sede a Bangalore, sia del portafoglio cripto CRUXPay che dello scambio Coinswitch.co, ha detto di aver raggiunto un totale di 25.000 utenti da quando è iniziata la crisi del coronavirus. Più della metà degli utenti indiani sono donne, ha detto.

„Le principali crittocurrenze sono bitcoin ed etere“, ha detto Singhal durante una telefonata. „Gli scambi come noi hanno bisogno di fare una grande spinta per educare gli utenti“. … Molte persone credono ancora che la crittovaluta sia proibita in India“.

Le donne indiane, che generalmente possiedono gioielli in oro come parte della loro ricchezza, hanno più probabilità di lavorare nell’industria tecnologica rispetto alle donne del Regno Unito o degli Stati Uniti. Di generi diversi, Singhal ha detto di aver visto molto entusiasmo, partecipazione e „attività“ intorno all’Ethereum.

„L’Ethereum ha i suoi limiti, ma è una piattaforma aperta per sperimentare“, ha detto Singhal. L’India è un mercato molto importante“. Tutti lo capiscono. Abbiamo solo bisogno di regolamenti per proteggere gli utenti, che inneschino l’innovazione“.

Wie viele Bitcoin-Milliardäre gibt es?

Viele der frühen Anwender von Bitcoin sind heute Milliardäre, die zu den reichsten Menschen der Welt gehören. Aber der Reichtum von Satoshi Nakamoto könnte sie alle in den Schatten stellen.

Das kometenhafte Wachstum von Bitcoin und der Kryptoindustrie insgesamt hat dazu geführt, dass mehrere Early Adopters den Status eines Milliardärs erreicht haben.
Die Hälfte dieser Personen steht hinter populären Krypto-Währungstauschplattformen, während die anderen prominente Krypto-Firmen mitbegründet haben.
Man schätzt, dass der Schöpfer von Bitcoin Era, Satoshi Nakamoto, sie alle in den Schatten stellen wird, mit einem sagenhaften Vermögen von 10 Milliarden Dollar.

Reihe von Early Adopters, Pionieren und Bauherren zu Milliardären geworden

Seit Bitcoin 2009 die Krypto-Währungsrevolution einleitete, ist der Krypto-Raum dramatisch gewachsen; allein Bitcoin hat eine Marktkapitalisierung von über 170 Milliarden Dollar erreicht, während mehr als ein Dutzend anderer digitaler Vermögenswerte einen Marktwert von mehr als 1 Milliarde Dollar erreicht haben.

Infolge dieses atemberaubenden Wachstums ist eine Reihe von Early Adopters, Pionieren und Bauherren zu Milliardären geworden, die sich in die Riege der reichsten Personen der Welt eingereiht haben. Aufgrund der Volatilität von Bitcoin und anderen Krypto-Währungen kann jedoch jedes in Krypto-Vermögen gehaltene Vermögen stark schwanken, was es schwierig macht, genau festzustellen, wer zu einem bestimmten Zeitpunkt Milliardär ist.

Trotz des starken Wachstums des Krypto-Marktes seit Anfang des Jahres erkennt Forbes bis April 2020 nur vier Kryptowährungsmilliardäre an – weniger als die Hälfte derer, die in der Liste der reichsten Personen in Kryptowährung 2018 aufgeführt sind.

Es gibt wahrscheinlich auch eine Handvoll anonymer Bitcoin-Milliardäre, da es drei Adressen gibt, die jeweils mehr als 800 Millionen Dollar Bitcoin enthalten, während nur eine einzige Adresse, die von einer in Singapur ansässigen Kryptowährungsbörse verwaltet wird, mehr als 1 Milliarde Dollar in BTC enthält.

Angesichts der jüngsten Berichte, dass Bitcoin die Performance eines Portfolios verbessert, ist es natürlich wahrscheinlich, dass es neben denjenigen, die durch Bitcoin reich geworden sind, noch andere Milliardäre gibt, die Bitcoin besitzen – aber wir betrachten speziell diejenigen, die ihr Vermögen mit der Krypto-Währung gemacht haben.

Heute hat die Hälfte der vier bekannten Kryptogeld-Milliardäre Kryptogeld-Austauschplattformen gegründet, während die beiden anderen hinter zwei großen Kryptounternehmen stehen.

Und nein, trotz der Tatsache, dass sie demnächst Gegenstand eines Films mit dem Titel Bitcoin-Milliardäre sein werden, stehen Cameron und Tyler Winklevoss nicht auf der Liste; im vergangenen Jahr belief sich ihr kombiniertes Nettovermögen auf 1,45 Milliarden Dollar. Obwohl Mark Zuckerberg sie als die Winklevii bezeichnete, sind die Winklevoss Zwillinge zwei getrennte Individuen, keine Gestaltentität – und einzeln sind sie keine Milliardäre, also stehen sie nicht auf der Liste. Mehr Glück im nächsten Jahr, Leute.

4. Brian Armstrong

Der 37-jährige Brian Armstrong ist derzeit der jüngste bekannte Kryptogeld-Milliardär. Seinen ersten Einstieg in die Welt der Kryptowährung hatte er 2012, nachdem er die in San Francisco ansässige Kryptogeld-Wechselstube Coinbase mitbegründet hatte.

Die Börse wird derzeit auf bis zu 10 Milliarden Dollar geschätzt und ist damit eine der erfolgreichsten Kryptofirmen, die es bis heute gibt. Armstrong nimmt derzeit mit einem geschätzten Nettowert von 1 Milliarde Dollar Platz #1990 auf der Forbes-Liste der Milliardäre 2020 ein.

3. Changpeng Zhao

Als Gründer und CEO von Binance, der derzeit populärsten Kryptowährungs-Spot-Handelsplattform der Welt, ist es Changpeng Zhao gelungen, seit dem Start der Börse im Jahr 2017 ein beeindruckendes Vermögen anzuhäufen.

CZ Binance
@cz_binance
#bitcoin ist egal.

Zhao sitzt nun auf einem Vermögen im Wert von schätzungsweise 1,2 Milliarden Dollar, von denen der Großteil wahrscheinlich aus Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und der einheimischen Binance Utility Coin-Binance Coin (BNB) gebildet wird.

2. Chris Larsen

Der zweitreichste Kryptopionier ist Chris Larsen, ein renommierter Geschäftsmann, dem die Mitbegründung von Ripple zugeschrieben wird – ein blockkettenbasiertes Überweisungs- und Zahlungsabwicklungssystem, das XRP für grenzüberschreitende Transaktionen verwendet.

Vor der Gründung von Ripple war Larsen auch Mitbegründer mehrerer anderer Multi-Millionen-Dollar-Unternehmen, die jedoch nur zu einem winzigen Bruchteil seines derzeitigen Vermögens von 2,6 Milliarden Dollar beitrugen.

1. Micree Zhan

Obwohl Micree Zhan der wohl am wenigsten bekannte Name auf dieser Liste ist, ist er bei weitem der wohlhabendste, da er im Juni 2020 ein Nettovermögen von 3,2 Milliarden Dollar angesammelt hat. Zhan ist Elektronikingenieur und Mitbegründer des Bergbau-Hardware-Herstellers Bitmain.

Das Unternehmen war kürzlich Gegenstand eines Streits zwischen Zhan und seinem Mitbegründer Jihan Wu, bei dem Zhan eine Truppe bewaffneter Wachen anheuerte, um die Kontrolle über das Unternehmen gewaltsam an sich zu reißen, nachdem es im vergangenen Oktober gestürzt worden war.

Ehrenvolle Erwähnung: Satoshi Nakamoto

Es sollte keine Überraschung sein, dass der anonyme Gründer von Bitcoin auch einer der größten Inhaber von Bitcoin ist. Laut einer Analyse von Sergio Demian Lerner, Mitbegründer der RSK-Labors, aus dem Jahr 2013 könnte Satoshi Nakamoto bis zu 1,1 Millionen Bitcoin versteckt haben.

Bei dem aktuellen Bitcoin-Preis von rund 9.400 Dollar wäre Satoshi damit 10,34 Milliarden Dollar wert – weit mehr als alle anderen auf dieser Liste zusammen. Und bis jetzt hat Satoshi keinen einzigen Cent bewegt, was einige zu Spekulationen veranlasst, dass er (oder sie oder sie) möglicherweise ein vorzeitiges Ende gefunden hat.

Investition in Bitcoin: Zeit, Geduld zu haben, warnt Ripple CTO

Investition in Bitcoin: Zeit, Geduld zu haben, warnt Ripple CTO

Ripple-CTO David Schwartz hat in dieser Zeit des schwindenden BTC-Preises geraten, dass Leute, die Bitcoin-Investitionen haben, nicht sofort mit der Entnahme ihrer Gewinne beginnen sollten. Der Krypto bei Bitcoin Code hat einen 20-prozentigen Wertanstieg erlebt, nachdem er ernsthaft gefallen ist, was Investoren zum Rückzug veranlasst.

Krypto bei Bitcoin Code hat einen 20-prozentigen Wertanstieg

Berichten zufolge hat der CoinMarketCap in den letzten 24 Stunden einen Anstieg des BTC um 17 Prozent verzeichnet und handelt jetzt um 6.700 Dollar. Analysten sagen jedoch voraus, dass diese Periode eine Akkumulationsphase für den digitalen Vermögenswert ist, da er anfangen würde, in einer Spanne zu handeln. Schwartz glaubt jedoch etwas anderes.
Die Investition in Bitcoin: Mills ermutigt Krypto-Inhaber zur Auszahlung

Brad Mills, der auch über Twitter als TV-Moderator fungiert, ermutigte Menschen, die in Bitcoin investiert sind, mit dem Opt-out zu beginnen, da er davon ausgeht, dass der S&P 500 Index in der kommenden Woche sinken wird. Er sagte, dass Investoren, die ihr Geld nicht abgehoben haben, nicht wissen, worauf sie warten, da er davon ausgeht, dass Montag ein schlechter Tag sein wird. Mills sagte auch, dass die BTC noch stärker als in der vergangenen Woche sinken und in weniger als 24 Stunden rund 50 Prozent verlieren könnte.

Die Bitcoin-Suche nimmt trotz des schlechten Marktes zu

Ja, Bitcoin wird noch einmal schwerwiegende Folgen haben, bevor das vorbei ist.

Ich denke darüber nach, hier mehr zu verkaufen 😬

Als Antwort auf Mills Tweet sagte Schwartz, dass es sich nicht lohne, Mills Ratschlag zu befolgen. Schwartz glaubt, dass außerhalb der Bitcoin-Investitionen auch andere Unternehmen, einschließlich der Banken, derzeit eine schwierige Zeit durchmachen.

Wenn man es vom Tisch nimmt, wo legt man es hin? Anleihefonds sind ebenfalls riskant, der Geldmarkt könnte den Bock zum Gärtner machen, sind Banken überhaupt sicher?

– David Schwartz (@JoelKatz) 20. März 2020

Schwartz kommt dann zu dem Schluss, dass, wenn die Menschen ihre Gewinne von der BTC abziehen müssen, sie auch in andere Vermögenswerte und Banken investiert werden sollten. Er sagte, dass schweres Bargeld bei Bitcoin Code konservativ eingesetzt werden sollte, und die Menschen sollten verschiedene Vermögenswerte besitzen. Er sagte, die Menschen sollten in Dinge und Unternehmen investieren. Abschließend betonte er, dass das Geld auf mehrere Banken verteilt werden sollte.

Der Krypto-Händler Josh Rager bemerkte, dass die BTC mit dem jüngsten Anstieg nicht genug gewandert sei. Er meint, dass der Krypto bis zu 6.400 Dollar steigen müsse, um einen weiteren guten Anstieg zu beginnen.

Usurpieren von Bitcoin: Ethereum wird zur Heimat digitaler Zahlungen

Usurpieren von Bitcoin: Ethereum wird zur Heimat digitaler Zahlungen

Bitcoin ist die Krypto-Währung Nummer eins nach Marktkapitalisierung und sogar nach dem Fiat-Wert. Sie ist auch die bei weitem beliebteste und berühmteste, wahrscheinlich weil sie die erste große Kryptowährung bei Bitcoin Billionaire war, die geschaffen wurde. Tatsächlich kennen viele immer noch keine andere Kryptowährung außer Bitcoin. Trotz seiner Popularität gibt es immer noch eine Sache, für die Bitcoin nicht geeignet ist – Zahlungen.

Bei Bitcoin Billionaire Krypto verstehen

Dies liegt vor allem an der langsamen Geschwindigkeit aufgrund der kleinen Blockgröße von 1MB. Außerdem ist sie ein sehr volatiler Vermögenswert, dessen Wert sich innerhalb von Sekunden ändert, so dass es unpraktisch ist, für Waren und Dienstleistungen mit ihr zu bezahlen.

Die Verwendung von Seg Segwit-Adressen ist eine Möglichkeit, die Auswirkungen der Blockgröße zu verringern, aber die Geschwindigkeit ist immer noch nicht zufriedenstellend, da die Benutzer 10 Minuten warten müssen, bis ihre Transaktionen bestätigt werden. Im Idealfall sollte die Abwicklung einer Zahlung nur wenige Sekunden dauern, aber dies ist nicht der Fall.

Das Blitznetz ist auch eine zweite Schicht für Zahlungen der Bitcoin-Blockkette

Zugegeben, dies ist viel schneller, aber die Bedingungen für die Nutzung machen den Prozess umständlich und schwierig zu handhaben. Die für die Zahlungen zu verwendenden Mittel müssen gesperrt und für eine bestimmte Zeit unzugänglich sein, neben anderen Bedingungen, die die meisten Menschen dazu veranlassen, lieber fernzubleiben.

Ethereum, die Blockkettenplattform für ERC-20-Marken, bot eine Lösung für all diese Probleme mit Stablecoins. Wie der Name schon sagt, sind Stablecoins Kryptowährungen, deren Wert „stabil“ bleibt. Mit anderen Worten, ihre Werte ändern sich nicht jede Minute wie bei Bitcoin. Ihre Zahlungsgeschwindigkeit bei Bitcoin Billionaire ist ebenfalls sehr zufriedenstellend, was sie für Zahlungen bei Händlern idealer macht. Stabile Münzen werden durch stabilere Vermögenswerte wie den US-Dollar oder Gold unterstützt, was sie wertbeständig macht.

Bitcoin Cash (BCH), ein Fork von Bitcoin, hat seine Geschwindigkeit durch die Erhöhung der Blockgröße auf 8 MB verbessert, aber das Netzwerk ist weniger sicher. Ein ungesichertes Zahlungsnetzwerk ist nicht das, was die Benutzer wollen, und so führt es zu den gleichen Problemen zurück.

Aus diesem Grund sind Stablecoins für Zahlungen immer beliebter geworden, und die Popularität nimmt zu. Tether (USDT) ist bei weitem die liquideste Stablecoin. Im vergangenen Jahr verzeichneten die chinesischen Börsen eine schwindelerregende Nachfrage nach der Stablecoin, vor allem, weil es ihnen nicht erlaubt war, Bitcoin mit dem chinesischen Yuan zu kaufen. Es wird geschätzt, dass das USDT-Transaktionsvolumen täglich in Millionen von Transaktionen mündet.

Es gibt mehrere andere Stablecoins wie DAI und Coinbase‘ USDC, die alle sehr gut für Zahlungen geeignet sind. Da Ethereum weiterhin mehr Stablecoins unterstützt und immer wieder neue auftauchen, könnte Bitcoin mit all seinem Potenzial in naher Zukunft zu einer zweiten Wahl für Zahlungen werden, wenn nicht etwas getan wird, um die langsame Transaktionsgeschwindigkeit zu korrigieren.